Verbände und Akademien

MBCI Kooperationen mit Verbänden

Das MBCI arbeitet mit Coaching-Verbänden zusammen, um die Ausübung und die Berufsbezeichnung Coach, besonders die des Business Coach zu schützen.

Das MBCI unterstützt auch andere Verbände dabei in der Zertifizierung von Coaching-Ausbildung.

DBVC

Evelyn Albrecht ist zusammen mit Ilona Holtschmidt Leiterin des DBVC Fachausschuss Forschung.

Folgende Zielsetzung hat sich der Fachausschusses gesetzt: 

  • Impulse für die Praxis geben
  • Förderung der wissenschaftliche Fundierung der Coachingpraxis
  • Aufbau von Wissen um den state of the art im Business Coaching
  • Qualitätssteigerung durch evidenzbasiertes Coaching erreichen

 

 

EMCC

Evelyn Albrecht ist EMCC Deutschland Vice President Research.

Der EMCC födert international intensiv die Grundlagenforschung zu Coaching. Das MBCI unterstützt den EMCC und seine internationale Forschung durch Impulse in den verschiedenen Forschungsfelder, Fachvorträgen und nationaler Koordination der Forschungsgruppen und Studienteilnehmer in Deutschland.

 

ICF

Für die wissenschaftliche Institutsleiterin des MBCI ist Ethik im Coaching sehr wichtig.

Deshalb unterrichtet E. Albrecht Wirtschaftsethik an der FH SWF, leitet die Fachgruppe Ethik des RTC und ist sowohl Mitglied im Ethikverband der deutschen Wirtschaft und als auch Mitglied der Ethikkommission des ICF Deutschlands.

Diese Ethikkommission ICF-D setzt sich zur Zeit aus den erfahrenen Coachs (von links nach rechts): Dr. Harriet Kretschmar, Dr. Michael Fritsch, Dr. Evelyn Albrecht und Peter Fuhrmann zusammen.

 

Die Ziele der Ethikkommission ICF-D sind

  • die Förderung der Integrität der Coachinggemeinschaft
  • Begleitung der Coachinggemeinschaft in der wissenschaftlichen Diskussion, der freiwilligen Qualitätskontrolle und der Evaluierung von Coachingmaßnahmen.
  • Beobachtung der Entwicklungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen auf nationaler und internationaler Ebene mit dem Ziel, die Coachingprofession als selbstregulierende Instanz zu sichern.

 

 

Ethikverband der Deutschen Wirtschaft

Als Mitglied des Ethikverbandes der Deutschen Wirtschaft hat Evelyn Albrecht die Taskforce künstliche Intelligenz ins Leben gerufen.

Ziel dieser Taskforce ist es die Gesellschaft zum Thema KI zu sensibilisieren und entsprechend einen bewussten Umgang mit der KI zu fördern.

Fragestellungen mit der sich MBCI zusammen mit dem EVW befassen sind u.a.:

  • Wie beeinflusst KI bereits die Gesellschaft?
  • Welche Auswirkung wird die KI zukünftig auf die Gesellschaft haben?
  • Werden KI Roboter unsere Arbeit machen und welches Lebensmodell werden dann die Menschen haben?
  • Sollte es bei der Programmierung ethische Werte, Standards berücksichtigt werden und wenn ja welche?

 

MBCI Kooperationen mit akademien

Das MBCI arbeitet mit Akademien zusammen, die in angrenzenden Themenbereichen spezialisiert sind und damit Unternehmen und Business Coaching Klienten mit ihrem Know-how zielgenau unterstützten können.

Diese Akademien zeichnen sich durch professionelle Qualität, Fokussierung und jahrelange Expertise aus.

 

Akademie für Umgangsexcellence

Das MBCI arbeitet mit Petra Lienhop in den Bereichen Umgangsexcellence und Persönlichkeitsentwicklung zusammen.

Es geht ihr um mehr Souveränität für die Marke »ICH«, um das eigene Verhalten, die Motivatoren sowie um emotionale Kompetenz.

Gerade die Leadermentalität sollte ihrer Meinung nach für den wertschätzenden wie sinnorientierten Umgang mit den Menschen im eigenen Unternehmen sstehen.

Aus mehr als 15 Jahren eigener Erfahrung als Top Managerin weiß Petra Lienhop, wie es sich anfühlt, niemanden mehr im Unternehmen zu haben, mit dem es sich vertrauensvoll austauschen und Gedanken abwägen sowie Fragestellungen erörtern lässt, die einen umtreiben oder sich selbst sogar in den Weg stellen. Deshalb ist sie heute Sparringspartnerin in diesen hoch sensiblen Themen und damit auch gerne »Partnerin im Ring«.

 

  

Petra Lienhop ….schafft ein Mehr an Persönlichkeit.